Christine Muigg

Schamanismus, Reisen und Guatemala

Christine Muigg wurde in den Weisheitsschatz der Maya mit viel Liebe und Achtsamkeit eingeweiht, speziell in das Mysterium der Maya-Astrologie für die Heilarbeit sowie in die Heilkräuterkunde. Ihre Lehrer und Weisen der Maya waren Don Julian Lopez Mendez, Alejandro Cirilo Oxlaj und Don Juan Salaman. Von ihnen hat sie die Weihen als Mayapriesterin und Hüterin des hl. Mayafeuers erhalten.

Viele andere weise Frauen und Männer haben ihr auf ihrem Weg die Tore in die Welten der Tierra Maya geöffnet. Als Brückenbauerin ist Christine mit zahlreichen heiligen Plätzen und Altären in Guatemala vertraut und ist mit deren Kraftfeldern initiiert worden. So wurde aus ihr eine Curandera, Heilerin, die auch im Lande viel Ansehen erfahren hat.

Erst führte sie jahrelang ein ganzheitliches Heilungszentrum in Guatemala City, wo sie in intensivem Kontakt mit der Bevölkerung aller sozialen Schichten Einsicht in die menschlichen und politischen Zusammenhänge erfahren konnte. Seit Anfang 1994 werden das Heilungszentrum und das Krankenhaus Pazmundo am Atitlan See gemeinsam von ihr und ihrem ehemaligen Mann aufgebaut und betreut.

Auf ihren Gruppenreisen lässt Christine ihr Wissen und ihre persönlichen Erfahrungen einfliessen.

Christine durfte in vielen spirituellen Traditionen in die Welt der Einheit und des Geistes eintauchen und ist einer universellen Spiritualität zutiefst verbunden.

Wichtig ist ihr das Vermitteln der Kosmovision Maya als universielles Wissen. Die Rituale und all ihr Wirken sind frei von Religion und Dogmen.

Seit 2000 gibt sie Seminare und individuelle Heilsitzungen in Österreich und in der Schweiz.

Weisheitsschatz der Maya

Christine ist Mayapriesterin und Hüterin des hl. Mayafeuers

Schreiben Sie mir, wenn Sie sich für eine Gutatemalareise interessieren